LCC Mango-Dip „Orient-Style“

Dips mit einer fruchtigen Note sind immer so herrlich erfrischend!

Diesmal habe ich mich für Mango entschieden.

Ihr könntet diese auch zum Beispiel durch Ananas ersetzen. Solltet ihr euch für eine saftigere Frucht entscheiden, dann mischt der Masse zum Binden etwa eine Messerspitze Johannisbrotkernmehl bei. Aber Achtung, nicht zuviel, sonst wird es gummiartig.

Die Frühlingszwiebeln halbiere ich immer erst der Länge nach bevor ich sie in grobe Stücke zerteile.  Das hat den Vorteil, dass ihr nachher keine „Fäden“ zwischen den Zähnen habt 😉

So, los geht´s!

mangodip-1

LCC Mango-Dip "Orient-Style"

Vorbereitung: 10 Minuten
Zubereitung: 30 Sekunden

Zutaten

  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 100 g Mangofleisch, frisch
  • 1/2 TL Baharat-Gewürzmischung
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Curry
  • 200 g Frischkäse natur

Zubereitung

  1. Knoblauch 5 Sekunden / Stufe 8 hacken, mit dem Spatel nach unten schieben
  2. Frühlingszwiebeln längs halbiert in Stücken zugeben, 5 Sekunden / Stufe 6 zerkleinern
  3. Mango in den Mixtopf füllen, 2 Sekunden / Stufe 5 mixen
  4. Salz, Baharat-Gewürzmischung und Curry zu der Masse geben,
  5. Frischkäse einfüllen und auf Stufe 3 unter Sichtkontakt etwa 5 Sekunden mischen.

Wenn Frischkäse zu schnell gerührt wird, kann es sein, dass er flüssig wird. Meistens dickt er aber wieder nach, wenn man ihn etwas stehen lässt, idealerweise kalt.

Die Baharat-Gewürzmischung gibt es fertig zu kaufen. Alternativ könne auch die einzelnen Zutaten in kleinen Mengen zugegeben werden. Paprika, Pfeffer, Koriander, Kreuzkümmel, Muskatnuss und Zimt sollten drin sein, mengenmäßig absteigend wie aufgezählt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.