LCC Ofenberliner

Nach dem Fest ist vor dem Fest?!

Kaum ist Weihnachten rum, schon liegen beim Bäcker überall die Berliner oder Krapfen wie sie auch mancherorts genannt werden. Bunt verziert mit den verschiedensten Füllungen. Na, wenn einem da mal nicht das Wasser im Mund zusammen läüft?!

Also, nix wie ab in die Low-Carb-Backstube!

 

1454943927948

LCC Ofenberliner

Zubereitung: 60 Min
Backen: 15 Min.

Zutaten

  • 100 g blanchierte Mandeln
  • 100 g helles Mandelmehl
  • 150 g Gluten
  • 150 g Milch
  • 1 Würfel Hefe
  • 5 EL Xucker
  • 2 EL Butter
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • geschmolzene Butter zum Bestreichen
  • Puder-Xucker

Zubereitung

  1. Mandeln 3 Sek. / Stufe 8 mahlen
  2. Mandelmehl und Gluten zugeben, 5 Sek. / Stufe 5 mischen, umfüllen und zur Seite stellen
  3. Milch, Hefe, Butter und Xucker in den Mixtopf geben, 3 Min. / 37°C / Stufe 2 erwärmen
  4. "Mehl-Mischung", Ei und Salz zugeben, 3 Min. / TEIGSTUFE kneten
  5. Teig aus dem Topf nehmen und einem homogenen Teig verarbeiten.
  6. 12 - 16 kleine Kugeln formen und im vorgewärmten Backofen bei 50°C gehen lassen, bis sie sich deutlich vergrößert haben.
  7. Geduld! Low-Carb-Teig braucht einfach länger, da der Hefe die Nahrung fehlt... 40 - 50 Minuten sind normal.
  8. Ofen dann auf 180°C hoch drehen und die Ofenberliner ca. 15 Min. backen.

Die Bällchen mit geschmolzener Butter bestreichen und wenn sie abgekühlt sind mit Puder-Xucker bestreuen

4 thoughts on “LCC Ofenberliner

    1. Hallo Veronika,
      vielen Dank für Deine Nachfrage1
      Gluten bekommst du im gut sortierten Supermarkt, auch im Bio-Markt oder über das Internet.
      Es ist quasi der Kleber aus dem Mehl.
      LG Cindy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.