LCC Kokostorte

Ja, ich sage, Eis geht immer, aber heute hatte ich trotz Sommerhitze Lust auf die kleinen, weißen Kugeln aus Kokos mit der Mandel in der Mitte… Ihr wisst schon…

Und plötzlich hatte ich DIE Idee! Es sollte eine Kokostorte werden 🙂 Dabei bin ich gar nicht so der Kokosfan… Keine Ahnung, was mit geritten hat… Zum Glück liebt mein Mann Kokos, also sollte der Vernichtung der Torte nichts im Wege stehen 😛

Da wir die Eier immer frisch vom Hof bekommen, und dort im Moment kleine, junge Hühner rum laufen, hatte ich Mini-Eier. Also noch kleiner als S. Davon habe ich 6 Stück genommen. Habt Ihr Klasse M, dann nehmt 5 Stück, bei L-Eiern reichen 4 Stück.

Der Topf muss fettfrei sein, dann gelingt auch der Eischnee!

Diese Torte hat das Potential für Variationen – ihr wisst, das ist eine meiner Spezialitäten 😉

Vielerlei Früchte schmecken dazu, ruck zuck kann aber auch eine „Pina-Colada-Torte“ daraus gezaubert werden!

Die passende Springform findet ihr auf der Seite von TRIO-PARATTolles für den Thermomix unter Extras, Springform.

LCC Kokostorte

Zutaten

  • Für den Boden:
  • 4 - 6 Eier (siehe oben)
  • 60 g Kokosöl
  • 40 g Xucker
  • 1 TL Vanille-Xucker
  • 60 g Kokosmehl
  • 1 TL Backpulver
  • FÜR DIE CREME
  • 40 g Xucker
  • 1 TL Vanille-Xucker
  • 200 g Quark - wer möchte, Magerquark
  • 100 g Frischkäse Doppelrahmstufe
  • 20 g Kokosmehl (nimmt Flüssigkeit auf, so wird die Creme steif)
  • 20 - 30 g Kokosraspel

Zubereitung

  1. Eier trennen, Eiweiß in den Mixtopf schütten, Rühraufsatz einsetzen, 3 Minuten / Stufe 4 zu Schnee schlagen, umfüllen
  2. Kokosöl in den Mixtopf geben, 1 Minute / 50°C / Stufe 2 verflüssigen (Temperatur wird vermutlich nicht erreicht, soll so sein)
  3. Eigelb, Xucker, Vanille-Xucker zugeben, unter Einsatz des Rühraufsatzes 1 Minute / Stufe 4 schaumig rühren
  4. Kokosmehl zuwiegen und Backpulver einfüllen, 15 Sekunden / Stufe 3 (langsam hoch drehen) mischen, die Masse zu dem Eischnee geben und vorsichtig unterheben
  5. Teig in eine kleine Springform mit 18 cm Durchmesser füllen und im vorgeheizten Backofen bei 175°C Ober-/Unterhitze 15 - 20 Minuten backen.
  6. Xucker und Vanille-Xucker 5 Sekunden / Stufe 8 pulverisieren, mit Quark und Frischkäse, 10 Sekunden / Stufe 2 glatt rühren
  7. Kokosmehl und Kokosraspel einwiegen, 20 Sekunden / Stufe 3 mischen, in eine Schüssel umfüllen und im Kühlschrank ruhen lassen. Das Kokosmehl bindet die Flüssigkeit und sorgt dafür, dass die Creme streichfest wird.
  8. Den Boden nach dem Backen richtig auskühlen lassen, mit der Creme bestreichen und mit Kokosraspeln, Kokosflocken oder Mandelblättchen dekorieren
  9. Bis zum Verzehr kalt stellen

Torte gut gekühlt servieren, dazu schmecken Himbeeren lecker

Abwandlung: Den Boden mit Rum beträufeln, mit frischen Ananas-Stücken belegen, danach die Creme aufstreichen

1 Reply to "LCC Kokostorte"

  • comment-avatar
    CindyCreativ 25. August 2018 (5:58 pm)

    Vielen Dank an Manuela für den Hinweis, dass sich der Fehlerteufel eingeschlichen hatte!

Leave a reply

Your email address will not be published.