LCC Waffeln wie wir sie lieben…!

Ihr wisst ja, dass mein Mann ein kleines Leckermäulchen ist. 😉

Wenn er von der Arbeit nach Hause kommt, mag er am Liebsten etwas Süßes zu seinem Kaffee.

Waffeln sind immer mal schnell gemacht. Auch wenn sich überraschend Gäste ankündigen, egal ob zum Frühstück oder zum Nachmittags-Kaffee. Auch „Nicht-Low-Carb-Esser“ werden diese Waffeln lieben, ach, was sage ich! Sie werden nicht mal merken, dass es sich um Low-Carb Waffeln handelt!

Im Moment liegt mein Papa in Krankenhaus. Wenn wir ihn besuchen, ist sein Tages-Highlight unser gemeinsames Kaffee-Kränzchen.

Da er unter anderem auch an Diabetes Typ II leidet, freut er sich, wenn er von meinen Waffeln welche bekommt. So kann er die gemütliche Runde mit Mama und mir ohne Reue noch mehr genießen. Oft hebt er sich noch 1 oder 2 Herzchen auf, die er dann später naschen kann 😉

Die Waffeln werden nach und nach im Waffeleisen ausgebacken, idealerweise nebeneinander auf ein Gitter gelegt zum Auskühlen. Mit diesem Rezept erhaltet ihr ca. 6 Stück.

Wer möchte, kann sie mit Puder-Xucker bestäuben, mit einer Low-Carb-Schoko-Soße oder einer Vanille-Creme servieren. Auch Sahne und Beeren sind lecker dazu.

Bestimmt habt ihr auch gute Ideen. Ich freue mich, wenn ihr diese in den Kommentaren hinterlasst.

Nun aber Gutes Gelingen und Guten Appetit!

 

Waffeln beim Auskühlen auf Gitter

 

 

LCC Waffeln

Zutaten

  • 100 g Goldleinsamen
  • 100 g Mandeln, falls gewünscht blanchiert
  • 50 g Sojamehl
  • 100 g Xucker
  • 50 g Xucker light
  • 125 g Butter, zimmerwarm
  • 4 Eier Größe M
  • 1 TL Vanille-Xucker
  • 250 g Milch 3,8 % Fett (alternativ Soja-Milch oder Mandel-Milch)
  • 1 TL Backpulver

Zubereitung

  1. Goldleinsamen 10 Sekunden / Stufe 8 schroten, umfüllen und zur Seite stellen
  2. Mandeln 10 Sekunden / Stufe 8 mahlen
  3. 50 g Sojamehl zugeben, 5 Sekunden / Stufe 8 mischen und alles zu den geschroteten Leinsamen geben
  4. Xucker und Xucker light in den Mixtopf einwiegen, 5 Seckunden / Stufe 10 pulverisieren
  5. Butter, Vanille-Xucker und Eier zugeben, 30 Sekunden / Stufe 5 schaumig rühren
  6. Milch einwiegen, zur Seite gestellte "Mehlmischung" einfüllen, 30 Sekunden / Stufe 4 vermischen
  7. Teig ca 10 - 15 Minuten quellen lassen, in der Zwischenzeit das Waffeleisen vorheizen

Im gefetteten, heißen Waffeleisen immer je 2-3 EL Teig zu einer Waffel backen, ergibt ca. 6 Stück

Wer möchte, kann den Teig auch mit Zimt oder Tonkabohne verfeinern Dekoriert mit Schlagsahne und leckerem Obst kann eine Waffel mit jeder Torte mithalten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.